Was ist Blackwood-Films creative pool?

Blackwood-Films Creative Pool besteht seit 2005 als Jugendfilm-Gruppe. Zurzeit hat die Gruppe einem festen Kern von über zehn jungen Filminteressierten zwischen 17 und 25 Jahren, und hat bereits viele Filmprojekte erfolgreich verwirklicht. Zu den bekanntesten Projekten zählen die Doku „Konflikte im Vauban“ und der 45- minütige Spielfilm „The next door left...“.


Blackwood-Films ist eine unabhängige und autonome Filmemacher-Gruppe: Wir haben weder eine erwachsene Leitung, noch eine uns leitende Institution, die uns beeinflussen könnte, sondern wir organisieren, erarbeiten und finanzieren uns alles selbst.


Blackwood-Films dient als Plattform für angehende Filmemacher. So bieten wir die Möglichkeit Projekte von neuen Mitgliedern zu verwirklichen. Unser Konzept beinhaltet das gegenseitige Voneinanderlernen, das Ausprobieren und das Perfektionieren von verschiedenen Bereichen und Fertigkeiten, sowie das Experimentieren. Alle Mitglieder der Gruppe können Erfahrungen in ganz verschiedenen Bereichen des Filmemachens machen und vertiefen.


Gerade durch die wechselnde Aufgabenverteilung entstehen ganz individuelle und neue Formen und Inhalte. Oftmals verbinden wir diese mit Gesellschaftskritik, spielen jedoch auch mit den Konventionen, ohne uns dabei auf ein bestimmtes Genre festzulegen.

Durch personelle und strukturelle Veränderungen heißt Blackwood-Films seit Mai 2013 Blackwood-Films Creative Pool. Den Leitfaden zur Umgestaltung der Gruppe findet sich hier:

Download
Leifaden 2.2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.9 KB

Blackwood-Films Creative Pool ist immer interessiert an neuen Kontakten, neuen ambitionierten Mitgliedern  und nach Schauspielern für unsere Projekte.

Weitere Informationen zum Mitmachen!



Blackwood-Films creative pool

Freiburg

Kontakt